Installation

Hier finden Sie Tipps, wie Sie Ihren PC mit dem Internet verbinden und wie Sie Ihre E-Mails mit einem E-Mailprogramm z. B. Outlook Express abrufen können. Installationsanleitungen für unsere WLAN-Modems

1. Verbindung mit dem Internet herstellen

Um eine Verbindung mit dem fitflat-Kabelmodem bzw. mit dem Internet herstellen zu können, benötigen Sie eine Netzwerkkarte mit RJ-45 Anschluß. Weiterhin benötigen Sie ein so genanntes Patch-Netzwerkkabel. Achten Sie bitte beim Kabelkauf darauf, kein Cross-Over-Netzwerkkabel zu verwenden, damit funktioniert die Verbindung zwischen PC und Kabelmodem nicht.

RJ-45 Patchkabel an Ethernet-BuchsePC Link Lampe muss leuchtenStecken Sie das Netzwerkkabel in die Netzwerkkarte und die "ETHERNET"-Buchse am Kabelmodem.

Schalten Sie nun Ihren PC ein, die "PC-Link"-Lampe am Kabelmodem sollte dann leuchten. Ist dies nicht der Fall haben Sie vermutlich ein falsches oder defektes Kabel verwendet oder es liegt ein Defekt an der Netzwerkkarte bzw. dem Kabelmodem vor.

Standardmäßig sind Netzwerkkarten unter Windows XP bzw. Vista so konfiguriert, dass sie eine IP-Adresse automatisch beziehen. Versuchen Sie also zuerst eine Webseite z. B. http://www.fitflat.de/ mit Ihrem Browser (z. B. Internet Explorer) aufzurufen. Sollte dies nicht funktionieren muss die Netzwerkkarte noch konfiguriert werden.

So konfigurieren Sie Ihre Netzwerkkarte unter Windows XP:


Klicken Sie auf die START-Schaltfläche und wählen Sie den Menüpunkt "Systemsteuerung".
Hier wählen Sie den Menüpunkt "Netzwerk- und Internetverbindungen" und danach "Netzwerkverbindungen" aus.

Klicken Sie nun mit der rechten Maustaste auf Ihre LAN-Verbindung und wählen Sie den Punkt "Eigenschaften" an.

Markieren Sie den Punkt "Internetprotokoll (TCP/IP)" und klicken Sie dann auf "Eigenschaften".

Wählen Sie unter dem Reiter "Allgemein" die Punkte "IP-Adresse automatisch beziehen" und "DNS-Serveradresse automatisch beziehen" aus. Klicken Sie danach auf "OK" und schließen Sie die restlichen Fenster.

Jetzt ist Ihre Netzwerkkarte für den automatischen Empfang von Interneteinstellungen konfiguriert.

Starten Sie nun Ihren PC neu und versuchen erneut mit ihrem Browser eine Webseite aufzurufen.

Sollte dies noch immer nicht funktionieren, wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice unter 0395 3500-300.

HINWEIS: Verwenden Sie für die fitflat 5, 25, 50 Tarife bitte mindestens eine 100Mbit-Netzwerkkarte. Für das Produkt fitflat 100 sollten Sie mindestens eine 1Gbit-Netzwerkkarte verwenden. Ältere 10 Mbit-Netzwerkkarten realisieren, technisch bedingt, nur eine Downloadgeschwindigkeit von ca. 4 Mbit/s.

 

2. E-Mailadresse mit einem Mailprogramm wie z. B. Outlook Express abrufen

Generell können Sie Ihre fitflat E-Mailadresse auf unserer Webseite fitflat.de mit dem Webmail-Programm abrufen. Wenn Sie gern mit einem anderen Progamm z. B. Oulook Express Ihre E-Mails abrufen, finden Sie hier die Anleitung dazu.

Nachdem Sie Ihre E-Mailadresse auf unserem Kundenportal www.fitflat.de angelegt haben, können Sie mit der Einrichtung Ihres E-Mailprogramms beginnen.

Öffnen Sie dazu Outlook Express und klicken Sie auf den Menüpunkt "Extras" und dann auf "Konten". Hier wählen Sie den Reiter "E-Mail" und klicken auf die Schaltfläche "Hinzufügen".

Gehen Sie nun Schritt für Schritt vor, angefangen mit Ihrem Namenseintrag, gefolgt von Ihrer neu angelegten E-Mailadresse.

Als POP3/IMAP Eingangsserver und als SMTP Ausgangsserver tragen Sie bitte "mail.fitflat.de" ohne Anführungszeichen ein.

Der Konto- bzw. Benutzername ist Ihre E-Mailadresse (zum Beispiel: Die E-Mailadresse als Passwort verwenden Sie bitte Ihr fitflat-Kundenportal Passwort.

Klicken Sie nun auf OK, Sie gelangen in die E-Mailkontenübersicht zurück. Hier markieren sie bitte Ihr E-Mailkonto "mail.fitflat.de" und klicken dann auf die Schaltfläche "Eigenschaften".

Hier wählen Sie den Reiter "Server" und setzen dort bei "Server erfordert Authentifizierung" ein Häckchen und klicken dann auf "OK".

Nun können Sie die E-Mailübersicht schließen und Ihre E-Mails schreiben und abrufen.

Bei anderen E-Mailprogrammen gehen Sie bitte analog vor.

Sie können noch zwei zusätzliche E-Mailadressen für sich einrichten. Wie das funktioniert steht in unserer Kurzanleitung (PDF).

Bei Fragen erreichen Sie unseren Kundenservice unter der Telefonnummer 0395 3500-300.